E-Book: Kündigungsgespräche im Reiseunternehmen klug führen, Verständnis bewirken, guten Kontakt halten.

 

Telefonisches Coaching für Führungskräfte in ReiseunternehmenWir zeigen Dir auf acht Seiten auf den Punkt gebracht, wie Du in der aktuellen Krise gute Kündigungsgespräche führst und so die Kostensituation in Deinem Reiseunternehmen verbesserst. Durch kluges Feedback, eine durchdachte Gesprächsführung und die richtigen Prioritäten im Gespräch vermeidest Du Konflikte und erzeugst Verständnis. So wirst Du auch nach der Kündigung einen guten Kontakt zu Deinen Ex-Mitarbeitenden halten können und die Atmosphäre in dem verbleibenden Team bleibt gut.

9,- Euro inkl. USt.

jetzt kaufen oder über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! bestellen

Ziele: 

  • Die vierzehn wichtigsten Empfehlungen für konfliktfreie Kündigungen in Deinem Reiseunternehmen.
  • Konkrete Kommunikationsvorschläge für das Kündigungsgespräch.
  • Gesprächsbeispiele zeigen, wie Du Lob oder Kritik aussprichst.
  • Hinweise für Deine Vorbereitung und Deine Gesprächsführung
  • Die richtige Haltung ist entscheidend, Du lernst welche Haltung das Gespräch in die richtige Richtung führt.
  • Tipps für persönliches und individuelles Feedback.

Leseprobe: 

"In diesem E-Book lernst Du die wichtigsten Aspekte für gute Kündigungsgespräche in Deinem Reisebüro oder bei Deinem Reiseveranstalter kennen. Du bekommst einen Fahrplan, der Dir bei der Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung hilft. So kannst Du mit Souveränität für Dein Unternehmen sorgen. Das danken Dir alle, Kunden, Mitarbeiter und Partner.

1. Einladung: Transparent und ehrlich

Augenhöhe ist eine wichtige Voraussetzung für gute Gespräche. Augenhöhe entsteht durch Transparenz und Ehrlichkeit. Du hast Deine Zahlen und die Optionen für Dein Touristikunternehmen gut durchdacht und berechnet und Dich zu einer Kündigung entschlossen. Lade den Mitarbeiter oder die Mitarbeiterin zu dem Gespräch ein, benenne klar, dass es um die Beendigung des Arbeitsverhältnisses geht. Bau nicht zu viel zeitlichen Vorlauf ein, das erzeugt zu viele schlaflose Nächte. Ein bis zwei Tage vorab reichen aus.

2 Die Gesprächseröffnung: Sag es gleich!

Wenn Menschen zusammen kommen stellen sie durch Small Talk eine Gesprächsbasis und -beziehung her. Zur Gesprächseröffnung beschnuppern wir uns, prüfen den Gesprächspartner auf Laune, Einstellung, Haltung, etc. Wir stellen durch freundliche und belanglose Fragen („Haben Sie gut hergefunden …?“) eine Beziehung her. Lächeln, Hände schütteln, eine offene Körperhaltung signalisieren: Ich bin freundlich.

Bei Kündigungen ist wichtig, auf Small Talk zum Gesprächseinstieg zu verzichten. Das ist ungewohnt, aber wichtig. Small Talk dient dem Schaffen einer positiven Gesprächsatmosphäre. Suggeriert der Chef eine positive Gesprächsatmosphäre ist der Mitarbeiter irritiert, denn der Inhalt des Gespräches ist ja negativ.

Daher: Sag es gleich:

„Liebe Anne, Danke, dass Du so schnell Zeit für mich hattest. Ich möchte gleich zum Thema kommen: Wir müssen Dein Arbeitsverhältnis bei uns beenden.“

3. Nimm Dir Zeit und gib Zeit

Menschen orientieren sich immer an Gruppen, die Zugehörigkeit zu einer Gruppe ist identitätsstiftend. Wird jemand aus der Gruppe entfernt, und bei einer Kündigung ist das der Fall, ist das in jedem Fall eine für diese Person schockierende Nachricht...

Nutze auch das 8-Wochen-Coaching für Dich und Dein Reiseunternehmen: Stark nach der Krise

Das Coaching liefert Antworten, Ideen, Input, Strategien und Pläne, die das Krisenmanagement erleichtern und das Reiseunternehmen für die Zukunft vorbereiten. Wähle aus, was Du brauchst und starte mit dem kostenfreien und unverbindlichen Planungs-Coaching.

Das Coaching wird für Unternehmen in wirtschaftlichen Schwierigkeiten zu 50% von der Bundesregierung bezahlt.

Alle Details


WRE-Expertin für dieses Thema

zurück zur Übersicht

Das WRE Winterprogramm

WRE Text Training Web

Hol Dir Deinen Input in unserem Winterprogramm. Starke Erkenntnisse, spannende Ideen, Raum für Entwicklung, lass Dich inspirieren.

zum Winterprogramm